Poltern

Inhalt

Allgemein

Poltern ist eine sprachliche Gestaltungsschwäche mit schneller, überhasteter und undeutlicher Sprechweise. Poltern muß vom Stottern abgegrenzt werden, den die Probleme liegen nicht im Sprechvorgang selbst, sondern in dessen gedanklicher Planung. Aus einem Poltern kann sich ein Stottern entwickeln. Es gibt auch Kombinationen von Stottern und Poltern. Man unterscheidet beim Poltern zwischen sprachlichen und nichtsprachlichen Symptomen:

  • Schnelles, überstürztes Sprechtempo
  • Wiederholen von Silben, Wörtern oder Satzteilen
  • Auslassen oder Verschmelzen von Silben, Wörtern
  • Mangelnde Konzentrationfähigkeit u.v.a.

Therapie

Therapieziel ist eine Besserung des Sprechablaufes und der Artikulation über die gezielte Steuerung dieser Vorgänge. Wichtige Voraussetzung für den Erfolg ist das Bewußtmachen und das Entwickeln eines Störungsbewußtseins. Die Therapie beinhaltet Beratung und das systematische Einüben von gesteuerten Sprach- und Artikulationsabläufen.

In der Regel erfolgt die logopädische Behandlung nach ärztlicher Verordnung. Falls Sie Fragen zu diesem Thema haben, schreiben Sie uns oder rufen Sie uns an.

 

info@logopaedie-dresden.de

Bayreuther Straße 30
01187 Dresden
Telefon: 0351 - 47 58 058
Telefax: 0351 - 47 58 059

Cämmerswalder Straße 39
01189 Dresden
Telefon: 0351 - 40 16 763
Telefax: 0351 - 40 47 698